Tutorial: Fotografieren - Highkey

Vereinfacht ausgedrückt ist Highkey das Gegenteil von Lowkey. Es werden helle Bilder angestrebt ohne skulpturenhafte Motive und ohne Schatten. Was sich so einfach anhört, ist jedoch nur mit einer umfangreichen Lichtausstattung möglich. Der Hintergrund ist stets weiss.

Hier sieht man einen Standard-Aufbau für Highkey-Aufnahmen. Die beiden Blitzköpfe hinten strahlen den Hintergrund in einem 45°-Winkel an. Der Hintergrund sollte sehr stark aufgehallt werden, damit man ein helles und reines Weiss erhält. Achten sollte man auf die 45°-Stellung, damit das reflektierte Licht nicht direkt in der Kamera landet. Zur Sicherheit sollte man auf den weissen Hintergrund einen manuellen Weissabgleich durchführen oder in RAW fotografieren und den Weissabgleich später korrigieren. Die vorderen Blitzköpfe bilden das Hauptlich fürs Motiv und sollten so aufgestellt werden, dass das Hauptmotiv gelichmässig und ohne Schattenbildung ausgeleuchtet wird.



So könnte ein erstes Ergebnis aussehen. Der Hintergrund ist hellweis und das Model ist gleichmässig ausgeleuchtet. Durch die Pose entsteht ein Schatten im Bereich der Arme, welchen man vernachlässigen kann. Wer möchte, der kann diesen Bereich später natürlich noch am PC nachbearbeiten.



Eine typische Highkey-Aufnahme mit Portrait-Charakter. Gerade Portraits kommen im Highkey besonders gut zur Geltung, daher wird sie von der Mode- und Beautyfotografie sehr oft eingesetzt. Die Bilder haben einen weichen Charakter, weil die Schatten fehlen.



Wenn man näher an das Model herangeht, offenbart sich ein Nachteil der Highkey-Fotografie. Vorhandene "Makel" wie rauhe Haut, Rötungen usw. werden gnadenlos aufgedeckt. Aus diesem Grund werden Highkeys in der Regel immer nachbearbeitet.



Das gleiche Bild wie das vorherige, lediglich am PC nachbearbeitet. Die gröbsten Makel weggestempelt, die Haut stellenweise geglättet und anschliessend noch weichgezeichnet, wobei die Augen und die Lippen ausgenommen wurden. Diese Art der Ausarbeitung ist bei Highkeys am meisten anzutreffen.